Fotoausstellung in Wien: Protestantische Kirchenarchitektur in Europa

Posted: 8 May 2018

To overview

Die Fotoausstellung Protestantische Kirchenarchitektur in Europa, entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts der Universität Breslau, ist jetzt in der Reformierten Stadtkirche in Wien zu sehen.

Die Fotoausstellung „Verbum Domini Manet in Aeternum“ zeigt die Vielfalt protestantischer Kirchenbauten in Europa anhand einer Fotodokumentation, die im Rahmen des Forschungsprojekts „Protestantische Kirchenarchitektur in Europa vom 16. bis zum 18. Jahrhundert” entstand.

Als Ergebnis dieses Forschungsprojekts wurde u.a. diese Schau gestaltet. Sie zeigt protestantische
Kirchenbauten in Österreich, Deutschland, in der Schweiz, Tschechien, Slowenien, Polen, in den Niederlanden, Dänemark, Norwegen, Schweden, Estland, Lettland, Litauen, Finnland und Großbritannien.

Die BesucherInnen können zum einen die landschaftliche Vielfalt Europas – von Weingärten in alpinen Gebieten bis hin zu norwegischen Fjorden sowie die an diesen Orten entstandenen Gotteshäuser – entdecken und zum anderen viele interessante Details rund um deren Geschichte erfahren, beispielsweise, wie schottische Lords am Gottesdienst teilnahmen, welche architektonischen Programme von Gotteshäusern von Frauen entwickelt wurden und welche Geheimnisse in der Geburtsstadt von Melania Trump verborgen liegen.

Ab 7. Mai in der Reformierten Stadtkirche Wien, Dorotheergasse 16, 1010 Wien.

RefoRC Members

Become a member

This website uses analytical cookies to track visitor statistics.

Accept